Koch.TV
  
alles rund um´s kochen
Koch.TV Magazin - Kochen und Ernährung
Kochen und Essen sind für viele Menschen nicht nur eine Notwenigkeit sondern auch ein schönes Hobby. Die richtige Ernährung sorgt im Allgemeinen genauso für körperliches Wohlbefinden wie Sport. Lebt man bewusster und achtet auf seinen Körper, fallen viele Dinge leichter. Jeder kennt wohl das Sprichwort "In einem gesunden Körper, steckt ein gesunder Geist". Im KochTV Magazin finden Sie Tipps und Infos für Ernährung, Zutaten, Rezepte, Kochideen sowie Essen und Trinken allgemein. Wer sich fürs Kochen interessiert und an neuen Trends und Kreationen Spaß hat, wird bei KochTV Magazin sicher fündig zum Beispiel mit leckeren Pizza Ideen. Das ein oder andere neue Rezept oder Kochtipps für leckere Speisen, evetuell auch interessante und aussergewöhnliche Geschenkideen für Kochfans. Nun wünschen wir viel Spaß beim stöbern und lesen im KochTV Magazin und natürlich weiterhin viel Freude beim Kochen...

Rezeptidee - selbstgemachte Serviettenknödel
Eine schöne und einfache Rezeptidee sind selbstgemachte Serviettenknödel. Hierzu braucht man: Brot oder Brötchen, 1-2 Eier, etwas Rosmarin und eine Prise Mehl. Zunächst wird das Brot gewürfelt und im Ofen leicht geröstet. Die Brotwürfel werden dann in eine Schüssel gegeben. Nach Wahl kann mit etwas Salz und Pfeffer gewürzt werden, wichtig ist eine feine Prise Rosmarin. Nun werden 1-2 Eier dazu geschlagen und mit den Händen sachte unter die Brotwürfel gemischt. Schön gleichmäßig verteilt, wobei die Brotwürfel ihre Form behalten sollen. Als nächstes wird aus der Masse ein Brotleib geformt, dieser wird dann leicht mit Mehl bestäubt. Nun braucht man eine Küchenserviette oder ein Küchentuch in dem der geformte Leib eingewickelt wird. Unter leichtem Druck und die Enden werden wie bei einer Wurst mit einem Gummi o.ä. verschlossen. Nun muss der Serviettenknödel gedämpft werden. Wer einen Dämpfer in seiner Küche hat kann den Serviettenknödel hier je nach Größe einfach 20 - 30 Minuten dämpfen. Wer keinen Dämpfer hat, nimmt einfach ein Nudelsieb und stellt dieses über einen Topf mit kochendem Wasser. Nach 10 - 15 Minuten, je nach Größe, wird der Serviettenknödel einmal gewendet und nach insgesamt 20 - 30 Minuten ist der Serviettenknödel fertig. Nun den Knödel aus der Serviette holen, schneiden und zur Speiße servieren - bon Appetit...

Gesund kochen mit dem Dampfgarer
Das Dampfgaren ist eine klassische Methode bei der Zubereitung von Speisen, bei der diese besonders fettarm und die Nährstoffe schonend, zubereitet werden können. Das Garen wird schon seit langer Zeit praktiziert und ist besonders in Asien sehr beliebt. Auch hierzulande kommen elektrische Dampfgarer immer mehr in Mode und werden speziell von Menschen mit Gewichtsproblemen genutzt.
Die vielseitigen Vorteile beim Dampfgaren:
Beim Garen mit Dampf bleiben die in den Lebensmitteln vorhandenen Vitamine und Mineralien zum Wohle der Gesundheit erhalten. Außerdem gehen auch die einzelnen Farben und der besondere Geschmack nicht verloren, was beim längeren Kochen sehr häufig der Fall ist. Die Lebensmittel werden nicht mit Wasser getränkt oder im Öl gebadet, deshalb behalten diese ihren individuellen Eigengeschmack. Gewürze und Fette als zusätzliche Geschmacksträger erübrigen sich ebenfalls bei dieser Methode. Des Weiteren verlieren die Lebensmittel auch nicht ihre knackig frische Konsistenz und kommen fast in ihrem Originalzustand aus dem Gartopf auf die Teller. Die Hitzeentwicklung ist minimal, gerade so viel, wie die vorliegen Speisen zum Garen brauchen. Vom Körper benötigte Mineralien und Vitamine werden nicht durch die sonst beim Kochen entstehende Hitze zerstört und durch das benutzte Wasser aus den Lebensmitteln geschwemmt.
Praktische Dampfgarer

Einfach und schnell aus dem Topf auf den Teller.
Gerade für unbegabte Köche ist diese Methode sehr geeignet, da man sich hier um die Nahrungsmittel beim Dampfgaren nicht weiter kümmern muss. Das Umrühren und Beobachten während des Kochprozesses entfällt komplett, was eingedrückte, zerfallene und zusammenklebende Lebensmittel verhindert. Da die meisten elektronischen Dampfgarer automatisch mit einer Zeitschaltuhr funktionieren, kann außerdem nichts anbrennen und überkochen. Bei der Zubereitung gibt es viele variantenreiche Rezepte, die in speziellen Kochbüchern für das Dampfgaren zusammengefasst sind, Hier findet jedermann ein Rezept nach seinem Geschmack.

Dampfgarer im Test

Wer bei seinem Gerät auf Nummer sicher gehen will, der sollte beim Kauf auf ein Siegel der
Stiftung Warentest achten. Diese hat die unterschiedlichen Geräte auf wichtige Qualitätsmerkmale, wie zum Beispiel Sicherheit und Funktionstüchtigkeit, getestet und ausgezeichnet. Beim Test der Stiftung Warentest, haben vor allem die Dampfgarer von Bosch sehr gut abgeschnitten. Da sich beim Garen Temperaturwerte bis ca. 120°C entwickeln, sollte auf eine hohe Qualität der Materialien geachtet werden. Nur so kann eine langfristige und gesundheitlich sichere Nutzung des Gerätes unbedenklich garantiert werden.


Quinoa - das Wunderkorn der Inkas
Quinoa die glutenfreie Alternative bietet sich nicht nur für Zöliakie erkrankte Personen an, auch für Sporternährung, als Nährstoff-Quelle für geistig arbeitende Menschen oder einfach mal als Beilage für jeden. Quinoa ist zur Zubereitung von Säuglingsnahrung auch bestens geeignet. Quinoa enthält kein Gluten, ist somit vorzügliche Alternative für Weizenallergiker und Zölliakie-Betroffene. Es gibt Quinoa als Korn, Frühstücksflocken, gepufftes Quinoa, Mehl und Cornflakes an.


Teff Flocken
Teff Flocken sind kleine Flocken die aus Teff Samen hergestellt werden, indem man Teff Samen mit ca. 130 Grad heißem Dampf für ca. 2 min bedampft. Dann werden die Teff Samen gewalzt und wieder getrocknet.

Was ist aber Teff

Teff ist ein Getreide aus der Familie der Süßgräser. Man kann auch sagen das es das kleinste Getreide der Welt ist, auch als Zwerghirse bekannt. Teff wird bereits seit über 5000 Jahren in Nord-Ost Afrika kultiviert und dort als Hauptzutat von Injera und Bier verwendet.

Für was kann man diese Teff Flocken benutzen?

Sie können daraus ein leckeres Müsli herstellen indem sie anstelle von Haferflocken dies durch Teff Flocken ersetzen. Oder als Beilage zu Salaten, Suppen, Gemüse und Panaden für Schnitzel wie ein Wiener Schnitzel oder Gemüse Schnitzel. Teff Flocken sind natürlich auch sehr gesund, durch seine vielen guten Mineralien und Spurenellemente wie Lysin und Selen.
Kontakt / Impressum
Kochvideos   Kochsendungen   Magazin        Speisen   Getränke   Zubehör   Shop
Pizza   Rezepte   Party   Grillen   Gewürze
Moderne Küchen - Angebote in Ihrer Nähe
kostenlos und unverbindlich anfordern.
!!!Neu!!! - Rezepte und Ernährungstipps für gesunde Haustierkost.
Küchenausstattung         Küchenplanung
Die Must Haves in der Küche
Ganz sicher fällt es jedem Koch und jeder Köchin schwer, auf Anhieb die wichtigsten Dinge zu nennen, die in einer Küche unentbehrlich sind. Ist eine Küche schon längere Zeit eingerichtet, kamen doch so nach und nach einige Utensilien zusammen, ohne die man nicht mehr auskommen mag. Dabei können wir alle im Urlaub ganz wunderbar minimalistisch leben und die spärlich bestückte Miniküche im Ferienhaus genügt für die Urlaubskochkunst. Die Schwerpunkte verschieben sich auch, wenn aus einem geringen Budget heraus eine neue Wohnung ausgestattet werden muss. Für die blutigen Anfänger in der Kücheneinrichtung, die frischgebackenen Studenten oder die flügge gewordenen Küken aus Mamas Hotel, sind die Tipps zu den wichtigsten Utensilien in der Küche hoffentlich hilfreich.

Das Kochgeschirr
Man kann an vielem sparen, doch ohne Töpfe und Pfannen ist kein Gericht zu garen. Ein günstiger Edelstahltopfsatz wäre sinnvoll, zur Not genügt aber auch ein einzelner größerer Topf. Alugussgeschirr kocht energiesparend und darin brennt so schnell nichts an, es eignet sich auch für Milchreis. Wer einen schönen Alugussbräter hat, kann daneben auf eine extra Pfanne verzichten. Besonders clever sind die neuen Töpfe mit zwei getrennten Kammern, die gleichzeitig zwei verschiedene Gerichte auf einer Kochstelle garen lassen. Das spart Aufwasch und Energie. Die richtigen Deckel sorgen für ein schnelleres Garen und auch für einen sparsamen Energieverbrauch.

Ein flexibles Sieb
Die neuen Siebmodelle sind faltbar und ausziehbar. Man kann das Sieb auf den Rand des Spülbeckens auflegen oder auf einem Topf. Die vielfältige Nutzbarkeit ist wichtig, das Modell dient zum Nudelabgießen ebenso wie zum Obstwaschen. Allerdings ist in der Küche auch ein feineres Sieb für Tee nötig.
Besteck, Küchenmesser und Servierbesteck
In der kleinen Küche darf ein scharfes Messerset nicht fehlen. Ein Messerblock mit verschiedenen Messern wäre das Ideal. Ansonsten muss bei kleinem Budget an ein kleines Schälmesser und an ein ordentliches Kochmesser geachtet werden. Ohne diese beiden Werkzeuge kann man nicht auskommen. Genügend Besteck, jeweils mindestens ein Set pro Person sollte vorhanden sein. Schöpfkellen, Vorlegegabeln und eine Tortenschaufel vermisst man in Ferienhäusern häufig. Selbst Pizza kann man mit der Tortenschaufel teilen und servieren, hier geht es nicht nur um Kuchen und Torten. Eine Suppe kann man ohne Schöpfkelle nicht austeilen auf die Teller.

Salz und Pfeffer
Man glaubt nicht, welche große Rolle diese Gewürze spielen. Versuchen Sie einmal, ein Gericht zu würzen ohne diese Zutaten.
Salz- und Pfeffermühlen, wie von Designseller kann man sich zum Einzug wünschen, weitere Gewürze bereichern selbstverständlich die geschmacklichen Nuancen aller Speisen.
Schneidbrettchen
Wer war schon einmal in einem gemieteten Appartment und hat ein Schneidbrett vermisst? Man kann auf einem Teller nicht gut schneiden, nicht nur für das Anrichten von Salaten sind die Schneidunterlagen wichtig, man hackt darauf Kräuter, schneidet Zwiebeln und vieles mehr. Wer nur ein Schneidbrett kauft, sollte ein großes auswählen.

Saftpresse
Hier sind nicht die aufwendigen Geräte gemeint, die jeder, der sie zu Weihnachten überreicht bekommt, nur ein einziges Mal nutzt und dann wegstellt. Es wird eine kleine Saftpresse für Zitronen- und Limettensaft benötigt. Es gibt sehr praktische Modelle mit einem integrierten verschließbaren Saftkännchen, in dem auch gleich der Zitronensaft zum Fisch gereicht werden kann. Ist der Saft nicht aufgebraucht, kommt er luftdicht abgeschlossen in den Kühlschrank.

Topfhandschuhe oder Topflappen
Natürlich kauft man sich diese Utensilien nicht. Es ist sinnvoll, wenn ein Einzug in die neue Wohnung bevorsteht, seiner Mutter oder handarbeitlich begabten Freundin im Geheimen zu erzählen: "Hach, die Topflappen hab ich ganz vergessen!" Das sollte eigentlich genügen, um zum Einzug diesen wichtigen Fingerschutz geschenkt zu bekommen. Wer sich selbst mit Handarbeiten auskennt, fertigt
individuelle Modelle farblich passend zum Küchenmöbel.

Wichtige Werkzeuge in der Küche
Woran denkt man bei einem Werkzeug? In der Küche ist ein guter Dosenöffner ebenso von Bedeutung wie eine Geflügelschere. Gemüseschäler, Quirl, Schneebesen und Pfannenwender gehören auch zu den kleinen Dingen, die man erst vermisst, wenn man sie plötzlich braucht.

Reibeisen mit verschiedenen Oberflächen
Es gibt ausgesprochen clevere Modelle an Reibeisen, die an vier Ebenen verschiedene Reiben anbieten. Eine spülmaschinenfeste Ausstattung wäre wünschenswert, auf dieses Merkmal sollte man achten.

Schüsseln, Kuchenformen und Auflaufformen
Fast alle Köche backen gern, die Schüsseln zum Teigrühren und Kuchenformen als Springform, als Kastenform oder als Muffinform bereichern jeden Backfan. Wer sich neue Schüsseln kauft, kann gleich mehrere Fliegen mit einem Schlag treffen: Man braucht keine extra Kühlschrankdosen, wenn man mit Deckel verschließbare Schüsseln besitzt. So kann man Lebensmittel hygienisch aufbewahren bis zum Verbrauch. Leichte Kunststoffschüsseln genügen auch zum Schlagen von Sahne, wenn man auf eine kratzfeste Ausstattung der Schüsseln achtet.

Backbleche in verschiedener Tiefe
Backbleche sind bereits für das Aufbacken von Brötchen wichtig. Man kann aber auch den Backofen gut in die Zubereitung eines Menüs einbeziehen. Wenn Feste bevorstehen, sind Quiche, Pizza oder ein Kartoffelgratin die perfekte Lösung, eine größere Menge Menschen zu sättigen und nicht zu viel Zeit in der Küche zu verbringen. Für das Kuchenbacken sind stabile Backbleche unentbehrlich.

Kannen und Gläser, Teller und Dessertschalen, Küchenhandtücher
Eine gute Küche bietet auch die Getränke stilecht an. Es gibt neben den gewohnten Glas- und Keramikkannen farbige Kunststoffkrüge mit Deckel, die im Sommer Getränke kühl und im Winter warmhalten. Insekten haben keine Chance an den Inhalt zu gelangen und die Krüge können ohne Schaden auch Kindergeburtstage oder einen Einsatz im Garten überstehen. Im Picknickkorb dürfen sie sowieso nicht fehlen. Gläser oder Becher, Teller und Dessertschalen sind für den schön gedeckten Tisch wichtig. Die Teile sollten pro Person im Haushalt mindestens einmal vorhanden sein. Zuletzt denken wir noch an unsere Küchenhandtücher, damit die Geschirr- und Besteckteile nach dem Abwasch auch gut abgetrocknet werde können. Mit modischen Motiven muntern sie die Küche auf.


Bilder:

Kochgeschirr -
PublicDomainPictures / Pixabay.com
Salz- und Pfeffermühle - @Designseller.de
Frühling: Diese Köstlichkeiten dürfen bei keiner Grillparty fehlen

Wenn die Tage länger werden und Frühblüher ihre farbenfrohen Blüten gen Sonne strecken, steht der Frühling vor der Tür. Der Klang zwitschernder Vögel, die ersten zarten Sonnenstrahlen und aufkommende warme Temperaturen lassen Frühlingsgefühle aufkommen. Und eines darf zu dieser Jahreszeit nicht fehlen: die erste Grillfete des Jahres.

Ein kulinarisches Gedicht: Würstchenspieße im Speckmantel

Der Holzkohle- oder Elektrogrill steht bereit. Nun ist es an der Zeit zum Genießen. Doch welche Delikatessen gehören auf den Grill? Fleischspezialitäten sind die
Klassiker unter den Grillmenüs, die den Geschmack eines jeden Gourmets treffen. Eine Delikatesse sind Würstchenspieße im Speckmantel, die mit Oregano, Paprikapulver, Tomatenmark und Zitronensaft verfeinert werden. Hierbei werden mehrere kleine Thüringer Bratwürste auf Holzspießen aufgesteckt und mit Frühstücksspeck ummantelt. Bei mit Öl bestrichenen Würstchen oder zartem Lammfleisch begrüßen Feinschmecker ebenfalls den Frühling. Auch mit in Öl marinierten Filetsteaks oder Rinderhüftsteaks „schmeckt“ die Frühlingszeit besonders gut. Voll im Trend liegen vegetarische Grillkreationen, bei deren Zubereitung Gourmets ihrer Fantasie freien Lauf lassen können. Ob Feta in der Folie oder gegrillter Mais, diese Köstlichkeiten schmeicheln jedem Gaumen.

Austernpilze in Zitronenöl: ein Geheimtipp für Vegetarier

Ein außergewöhnliches vegetarisches Gericht sind Austernpilze, die mit fruchtig-frischem Zitronenöl bestrichen werden. Diese Zutat verleiht den Pilzen ein besonderes Aroma. Wer deftige Fischkreationen auf dem Grill bevorzugt, trifft mit zartem Schwertfisch mit mediterraner Oliven-Mandel-Butter gewiss den Geschmack aller hungrigen Gäste. Haben weitere Fischspezialitäten wie gegrillte Tintenfische mit Knoblauch oder
gegrillte Makrelen mit Gurken-Melonen-Salsa die Geschmacksnerven betört, ist es an der Zeit für einen erfrischenden Drink.

Spritzig-fruchtige Erfrischungen

Köche empfehlen für einen gelungenen Grillgenuss Wasser mit Kohlensäure, das die „Geschmacksknospen der Zunge öffnet“. Eine fruchtige und ebenso köstliche Alternative sind Kultlimonaden wie die Aranciata, Limonata und Sanbittèr der Marke
San Pellegrino. Getreu dem Motto „je dunkler das Fleisch, umso dunkler das Bier“, darf auch dieses Getränk bei keiner ordentlichen Grillfeier fehlen. Ein Rosé oder Weißherbst vom Spätburgunder ist eine besonders geschmackvolle Weise, um die Frühlingszeit lukullisch einzuläuten. Ein Digestif rundet das Geschmackserlebnis ab und sorgt mit Klassikern mit Himbeer- oder Birnengeschmack für ein angenehmes Wohlgefühl - trotz des prall gefüllten Bauchs.


Selbstständig in der Gastronomie.